Seit 1976 im Herzen Wiesbadens...

... die Ballettschule in der Moritzstraße.

Seit 40 Jahren wird in dem hellen Ballettsaal in der Moritzstraße 16 Ballett unterrichtet.
1998 übernahm Antonin Michna, ehemaliger Solotänzer am Staatstheater Wiesbaden, die Ballettschule von Frau Clara Gora.

Seit 2002 leitet er sie gemeinsam mit seiner Frau Nina Michna, ebenfalls ausgebildete Tänzerin und Ballettpädagogin.

Ihre ersten Schritte machen die kleinen Elevinnen (und Eleven!) ab dreieinhalb Jahren in der Tänzerischen Früherziehung. Dann folgen zwei Vorbereitungsklassen. Musikalität, Körperhaltung, Rhythmus, Koordination und grundlegende tänzerische Bewegungen werden kindgerecht erlernt.

Mit 8 Jahren geht es dann an die Ballettstange. Unterrichtet wird in alters- und leistungsgemäß aufgebauten Klassen nach russischer Methodik.

Ballett als intensives und ernsthaftes Hobby unter professioneller Leitung - eine fruchtbare Kombination wie sich zeigt:
In den letzten Jahren haben Schülerinnen der Ballettschule Michna erfolgreich die strenge Aufnahmeprüfung an den staatlichen Ballettakademien in München, Dresden, Leipzig, Wien, Prag und Akademie des Tanzes in Manheim bestanden und damit den harten, aber wunderschönen Weg zur Profi-Laufbahn angetreten.